Bildarchive von Kostengünstig bis Gratis

Bildarchive gibt es wie Sand am Meer. Jedoch lässt die Qualität oft zu wünschen übrig. Es gibt jedoch Perlen im Internet.

Wenn die Zeit oder das Motiv fehlt, muss oft ein Bild aus einem Bildarchiv herhalten. Das geht mir nicht anderst. Seit längerem greife ich dabei immer auf die gleichen Ressourcen zurück, welche ich euch nicht vorenthalten möchte.

Gratis zu haben

Bilder zum Nulltarif. Je nach Archiv benötigt es eine Registrierung. Bitte die Nutzungsbedingungen beachten.

Günstige Alternativen

Ab einem Dollar ist man dabei, je nach Verwendungszweck. Meist qualitativ exklusivere Bilder.

Noch bezahlbar

Neben den grossen Anbietern gibt es auch kleinere, welche durchaus bezahlbar sind.

Natürlich bin ich immer offen für Neues. Gerne ergänze ich die Liste mit guten Vorschlägen.

Geschrieben von

Als typografischer Gestalter in der eigenen Grafikagentur erzähle ich aus meinem Agenturleben. Neue Apps welche mir den Alltag erleichtern können schaue ich mir immer wieder gerne an. Zur Entspannung geniesse ich die Zeit mit meinem Big Green Egg® und erzähle dazu gerne Grillgeschichten hier oder in der Community Green Grillers.

2 Kommentare

  1. Für den Bereich noch bezahlbar empfehle ich alpineSTOCK.com. Die seit Frühling 2011 aktive Datenbank ist auf lizenzfreie Fotografien alpiner Landschaften, Bergfotos und Kletterfotos spezialisiert.

    Derzeit nimmt der Bestand von Bergfotos und Fotografien zum Alpinismus allgemein von einigen tausend Bildern um ca. 200 Fotos pro Woche zu. Fotografen können sich online registrieren und ihre Fotografien hochladen, die dann manuell geprüft und freigegeben werden. Zu Beginn erhält der Fotograf 80% des Verkaufspreises, bei entsprechend vielen Verkäufen steigt der Anteil. Fotografen können auch selbst bestimmen, ob ihre Bilder lizenzfrei oder rights managed angeboten werden sollen.

    Gruss

    Will

Schreibe eine Antwort zu Webstandard-Team Antwort abbrechen

Close