Ordner per htaccess schützen

Wer physikalisch vorhandene Ordner innerhalb seiner Sefrengo-Installation per htaccess schützt, bekommt nur eine 404-Fehlerseite.

Mit einem kleinen Trick ist es jedoch möglich, diesem Umstand zu umgehen:

  1. .htaccess-Datei in einem Texteditor öffnen
  2. Zeile 16 # ErrorDocument 401 /my-error-page.html die Raute entfernen
  3. im Root des Webservers die Datei my-error-page.html anlegen. Diese muss mindestens ein gültiges (X)HTML-Grundgerüst beinhalten (html, head, body)

Das ist schon alles. Ab sofort funktioniert der htaccess-Schutz wie gewünscht.

Geschrieben von

Als typografischer Gestalter in der eigenen Grafikagentur erzähle ich aus meinem Agenturleben. Neue Apps welche mir den Alltag erleichtern können schaue ich mir immer wieder gerne an. Zur Entspannung geniesse ich die Zeit mit meinem Big Green Egg® und erzähle dazu gerne Grillgeschichten hier oder in der Community Green Grillers.

Kommentar verfassen

Close