WeDict macht Wörterbücher offline nutzbar

Anwendungsgebiet

Zwar lassen sich mit den Wörterbüchern keine ganzen Sätze übersetzen, doch der grosse Vorteil liegt bei WeDict darin, dass diese ohne Datenverbindung benutzbar sind. Gerade auf Reisen Gold wert.

Wirkungsweise

WeDict verwaltet Wörterbücher – z.b. Stardict – und stellt diese im Gegensatz zu vielen anderen Sprachtools, welche die Schnittstelle zu Google Sprachtools nutzen, offline zur Verfügung. Diese werden in den Einstellungen einzeln zum Download bereitgestellt.

Warnhinweise

Damit die StarDict-Wörterbücher erkannt werden, müssen diese Konvertiert werden. Für den Mac gibt es dafür ein nettes Konvertierungstool. Danach muss die zip-Datei auf einen FTP-Server hochgeladen werden, damit WeDict diese widerum Herunterladen kann.

Um den Einstieg zu erleichtern, hat die Appotheke ein Hausmittel erstellt:

  • deutsch – englisch / englisch – deutsch
  • deutsch – französisch / französisch – deutsch
  • deutsch – italienisch / italienisch – deutsch
  • duden

Dieses kann hier heruntergeladen werden und selbst auf einen FTP-Server geladen werden oder man benutzt in WeDict nachstehende URL für die Installation: http://aportmann.ch/wp-content/uploads/2010/03/dict.zip.

Nebenwirkungen

Es kann zu Blackouts kommen, da der Wortschatz der Wörterbücher von StarDict nicht alle gleichermassen gut gepflegt werden.

Bezugsquelle

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Geschrieben von

Als typografischer Gestalter in der eigenen Grafikagentur erzähle ich aus meinem Agenturleben. Neue Apps welche mir den Alltag erleichtern können schaue ich mir immer wieder gerne an. Zur Entspannung geniesse ich die Zeit mit meinem Big Green Egg® und erzähle dazu gerne Grillgeschichten hier oder in der Community Green Grillers.

Kommentar verfassen

Close